Lernen Sie Schnell-Lesen

 

Ein Großteil der Informationsaufnahme in Studium und Beruf läuft heutzutage über lesen.

Ob wir klassisch ein Buch lesen oder im Internet surfen, überall verarbeiten wir Text.

 

Viele Büroarbeiter und Manager lesen heute 2 bis 3 Stunden am Tag E-Mails.

Viele lesen aber noch mit den Lese-Fähigkeiten, welche sie sich in der Grundschule angeeignet haben.

 

Es ist relativ leicht, die Lesegeschwindigkeit zu verdoppeln bis verdreifachen. Aus drei Stunden wird eine Stunde!

 

Gemeint ist dabei echtes Lesen. Nicht ein „mal darüber gucken“, nicht Keyword-Suche – echtes Lesen.

 

Wie funktioniert das?

Langsame Leser lesen Buchstabe für Buchstabe.

Normale Leser Silbe für Silbe

Zügige Leser Wort für Wort.

 

Profis Zeile für Zeile!

 

Das Schlüsselwort ist dabei: Blickspannenerweiterung.

 

Das Bewegen des Auges kostet Zeit. Das Verarbeiten des Gelesenen nicht. Verarbeiten schafft unser Hochleistungsgehirn meist problemlos (Ausnahme: unbekannte Worte, schwierige Satzkonstruktionen, Notwendigkeit des darüber Nachdenkens).

 

Praxishinweis:

Heute gibt es günstige Apps für das Smartphone, mit dem sich das Schnell-Lesen per Blickspannenerweiterung leicht und bequem trainieren lässt.

 

Themenbereich:

Effizienz

Nutzen:

Sie profitieren ein Leben lang – Tag für Tag.

Während des Studiums mindestens 20 Minuten pro Tag.

Zeit zur Nacharbeit:

Auswahl und Installation einer App: 1 Stunde

Zeit zur Umsetzung:

8 Wochen, täglich 15 Minuten = 14 Stunden