Lernen Sie “Nein” sagen

 

Viele Menschen verbringen viel Zeit mit Dingen, um die sie von Anderen gebeten wurden.

Man will ja nicht unfreundlich sein.

Man erwartet ja auch mal etwas.

 

Meistens fangen diese Dinge ganz harmlos mit der Frage eines netten Menschen an:

„Kommst Du heute Abend zum Fußball?“

Eigentlich hatte man anderes vor, aber will nicht unhöflich sein: „Ich schau mal.“

„Also bis heute Abend – versprochen!“

 

Aufgabe:

Gehen Sie ihre letzte Woche durch und erinnern Sie sich an mindestens 3 Situationen, wo Sie besser abgelehnt hätten.

 

Die Lösung ist simpel:

Ein einfaches Wort kann hier viel bewirken: Ein einfaches „Nein!“

Wem dem das zu brutal und direkt ist, eleganter: „Leider nicht“

 

Für schwierige Fälle:

Bitten Sie um Gegenleistung: „Nur wenn Du mir morgen Abend beim XXX hilfst!“

 

Aufgabe zur Weiterarbeit:

Erstellen Sie eine Liste mit möglichen Gegenleistungen.

Schlagfertig ist, wer vorbereitet ist!

Zeitaufwand: ca. 20 Minuten.

 

Themenbereich:

Effizienz

Zeit zur Nacharbeit:

Ca. 20 Minuten

Zeit zur Umsetzung:

Liste von Gegenleistungen verbessern.

Immer wieder mal 5 Minuten.