Suchen Sie sich Mentoren

 

Man kann nicht alles können und alles kennen. Gerade wenn Sie in neue Bereiche (erstmals an der Hochschule) oder neue Fachgebiete (zum Beispiel Statistik) vorstoßen, ist es oft hilfreich, einen Menschen zu kennen, der in diesem Bereich oder Gebiet kompetent ist und einen unterstützen kann.

Im Hochschulbetrieb nennt man solche Menschen Mentoren.

Aber es gibt sie überall, auch in dem ersten Unternehmen, in dem Sie einmal arbeiten werden.

Finden Sie solche Menschen und sprechen Sie sie an. Es ist erstaunlich, wie viele Leute bereitwillig ihr Wissen teilen, wenn Sie nur gefragt werden.

 

Praxistipp:

Nicht alle Informationen stehen im Internet!

 

Aufgabe zur Weiterarbeit:

Auf welchen Gebieten / Bereichen könnte Ihnen jetzt oder in Zukunft ein Mentor weiterhelfen?

Zeitbedarf 30 Minuten.

 

Themenbereiche:

Effizienz

Soziales Wesen

Zeit zur Nacharbeit:

30 Minuten.

Zeit zur Umsetzung:

Abhängig von Ihrer Situation.