Schieben Sie nichts auf

 

Wann schieben wir etwas auf?

Meistens wenn wir es nicht mögen, wenn es uns unangenehm ist.

Tätigkeiten, die uns Spaß machen, erledigen wir zügig, da gibt es kein Aufschieben.

Macht ja Spaß!

 

Wenn Ihnen etwas unangenehm ist, bearbeiten Sie das Unangenehme wie folgt:

1. Ist es wirklich nötig?

     Wenn „Nein“ streichen!


2. Kann es ein Anderer für mich machen) (Delegieren?)
Was kann ich dem Anderen dafür bieten?

 

3. Selber tun => planen Sie!

      – Wann tue ich es konkret? (Termin)

      – Wie belohne ich mich, sobald es erledigt ist?

 

Liegen lassen führt zu einem schlechten Gewissen und damit zu Stress.
Immer wieder erinnern wir uns, es tun zu müssen, schieben es beiseite und fühlen uns deswegen schlecht.

 

Tipp zur Weiterarbeit:

Wir alle haben Aufgaben, die uns unangenehm sind.

Schauen Sie einige Videos in Youtube zum Thema und wie andere Menschen damit umgehen.

 

Themenbereich:

Effizienz

Zeit zur Nacharbeit:

Youtube: ca. 30 bis 60 Minuten.

Zeit zur Umsetzung:

Einfach tun.