Planen Sie ihren TV Konsum

 

Viele Leute verbringen viel Zeit mit Fernseh gucken.

Das Gehirn hat aber nur eine begrenzte Kapazität für Informationsverarbeitung.

Zu viel Information blockiert die Verarbeitung von Lernstoff und stört Kreativität. Und bewegte Bilder beinhalten für unser Gehirn sehr viel zu verarbeitende Information.

Sie erleben das, wenn Sie nach einem spannenden Spielfilm nachts davon träumen.

 

Deshalb auch hier:

Fragen Sie sich bei jeder Fernsehsendung: Was bringt mir das?

Und schalten Sie den Fernseher nur ein, wenn Sie wirklich etwas gucken wollen.

Einfach den ganzen Tag laufen lassen, führt meist nur zu unnötigen Ablenkungen.

Natürlich können und sollen Sie auch Fernseh gucken.

Aber möglicht effizient!

Nutzen Sie einen Videorekorder oder einen entsprechenden Internet-Dienst.

Sie gönnen dann gucken, wenn und wann es Ihnen zeitlich und inhaltlich passt!

Sie können vor allen Dingen die auf vielen Kanälen übliche Werbung heraus schneiden oder überspringen – spart oft 15 Minuten pro gesendeter Stunde!

 

Praxistipp:

Oft ist ein alter PC mit TV-Karte/USB-TV eine preiswerte Lösung als Video-Rekorder.

 

Themenbereiche:

Effizienz

Bio

Lernen

Zeit zur Nacharbeit:

Keine

Zeit zur Umsetzung:

Kauf und Einrichtung eines Videorecorders: 2 Stunden