Lernen Sie „wissenschaftliches Lesen

 

Wissenschaftliches Arbeiten besteht unter anderem darin, geeignete Bücher zu unseren Themen zu finden, z. B. bei Haus- oder Facharbeiten und diesen Büchern die benötigten Informationen zu entnehmen.

Während man Kriminal- oder Liebesromane Seite für Seite lesen sollte, ist dies bei wissenschaftlicher Literatur die Ausnahme. Und Zeitverschwendung!

 

Wissenschaftliches Lesen heißt kurz gefasst:

  • Prüfen des Buches: Jahr, Verlag, Vorwort.

 

Prüfen des Inhaltsverzeichnisses (Was? wie viel? Schwerpunkte?)

 

Prüfen des Stichwortverzeichnisses

 

Finden relevanter Textstellen

 

dann erst lesen. Und nur das Relevante.

 

Aufgaben zur Weiterarbeit:

– Machen Sie eine Bibliotheksführung mit und lassen Sie sich alle Serviceangebote der Bibliothek erklären.

Zeitrahmen: Meist 2 – 3 Stunden

– Finden Sie in der Bibliothek Infos zum Lesen wissenschaftlicher Bücher und arbeiten Sie diese durch.

Zeitrahmen: ca. 3 Stunden

 

Themenbereiche:

Effizienz

Zeit zur Nacharbeit:

Keine

Zeit zur Umsetzung:

Siehe bei den Aufgaben.